Polnische Partnerwerkstatt der Lammetal GmbH feiert 10-jähriges Bestehen

Eine Delegation der Lammetal GmbH fuhr vergangene Woche nach Polen, um das 10-jährige Jubiläum der ZAZ Siedem in Kozmin zu feiern.

Bürgermeister von Kozmin Wielkopolski, Maciej Bratborski.
Carolin Reulecke bei einem Vortrag zum Thema Reha-Sport
Chakawamba & bebuiarzy
Auftritt Chakawamba & bebuiarzy
Glückwünsche an Werkstattleiter Jerzy Fornalik
Jubiläumsfeier

Am 25. Mai gab es in Polen allen Grund zum Feiern: die Werkstatt für Berufsaktivierung besteht 10 Jahre. Auch für die Lammetal GmbH ein freudiges Ereignis, da beide Werkstätten seit 8 Jahren eine Partnerschaft miteinander pflegen.

Der Bürgermeister von Kozmin Wielkopolski, Maciej Bratborski, und der Leiter der ZAZ Siedem, Jerzy Fornalik, luden herzlich zu dem Jubiläum ein. Am Vormittag fand eine Konferenz zu dem Thema "Reha-Sport" im Kozminer Gymnasium statt. Begleitet wurde diese mit einer Ausstellung von Reha Sportgeräten der Firmen Akson, Sunrise Medical, Meyra, LIW Care Technology.

Anschließend begann bei schönstem Wetter auf dem Werkstattgelände die Jubiläumsfeier mit vielen Glückwünschen an den Werkstattleiter Jerzy Fornalik und verschiedenen Musikauftritten. Im Laufe des Tages kamen die Gäste miteinander ins Gespräch und erinnerten sich an viele gemeinsame Aktionen und Unternehmungen.

Die Künstlergruppe Chakawamba der Lammetal GmbH und die Künstlergruppe „bebuiarzy“ der ZAZ Siedem präsentierten ihre neuen Musikstücke. Die Gruppen treffen sich regelmäßig, um gemeinsam an neuen Musikstücken u.a. für das deutsch-polnische Musik- und Kulturfestival der LAG:WfbM Niedersachsen und der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Großpolen zu proben.