Auszubildende der ASWO International Service GmbH zu Gast bei der Lammetal GmbH

Um Erfahrungen und Ideen auszutauschen, Standort- und gesellschaftsübergreifendes Arbeiten und verschiedene Fertigungs – und Produktionsverfahren kennen zu lernen, fand ein Besuch von 6 Auszubildenden des 2. Lehrjahres der ASWO International Service GmbH bei der Lammetal GmbH in Lamspringe statt.

v.l. Janik Geppert, Tanja Brandt, Jasmin Schulz, Niklas Herrmann, Jasmin Tylla, Marius Mundhenke, Pia-Lisa Wolski, Kevin Wetteborn, Lea Hinterthür, Gerd Grabowski, Lenja Glatthor, Andree Krumsiek.

Zusammen mit 6 Azubis besuchte Ausbilderin Tanja Brandt von der ASWO GmbH Ende Oktober die Lammetal GmbH. Die 6 Auszubildenden werden in den Bereichen, IT-Systemkaufmann/-frau, Kaufmann im Groß- und Außenhandel und Fachkraft für Lagerlogistik ausgebildet.

Empfangen wurde die Gruppe von Andree Krumsiek aus der Arbeitsvorbereitung, Ausbildungsleiter Kevin Wetteborn, dem Leiter des Sozialen Dienstes Gerd Grabowski und den beiden Auszubildenden Lea Hinterthür und Lenja Glattohr der Lammetal GmbH.

Der Besuch startete mit einer kurzen Vorstellung der Lammetal GmbH, der sich eine Führung durch die unterschiedlichen Teilbereiche der Einrichtung anschloss. Unter anderem wurde der gesamte Arbeitsbereich und hier insbesondere die Arbeitsgruppe, welche für die ASWO Int. GmbH zuarbeitet, besucht. Daneben wurden auch der Berufsbildungsbereich und die Tagesförderstätte angesteuert, deren Bildungsangebote den Besuchern nähergebracht wurden.

Hierbei wurden bereits viele Fragen gestellt, die während der Führung und im anschließenden Feedbackgespräch beantwortet wurden. Ergänzend wurden unter anderem noch die Themen Finanzierung, Qualifizierungsmaßnahmen, grundsätzliche Unterscheidungen der beiden Betriebe und der Bereich Wohnen angesprochen.

Andree Krumsiek sagte anschließend:
„Der Blick über den Tellerrand stärkt Azubis. Er  soll ihnen den  toleranten Umgang  mit Menschen mit Behinderung zeigen und somit ein besseres Verständnis auf- und bestehende Vorurteile abbauen. Diese sind seiner Meinung nach leider immer noch häufig in unserer Gesellschaft vorzufinden.“

Frau Brandt als Leiterin des ASWO Teams brachte ihr Erstaunen über die Vielfältigkeit der Einrichtung zum Ausdruck. Sie sprach ihren Dank  für die Möglichkeit des Besuches aus und lud die beiden Auszubildenden der Lammetal GmbH  zu einem Gegenbesuch bei der Firma ASWO ein.