Tagesförderstätten

Die Tagesförderstätten der Lammetal GmbH sind ein teilstationäres Angebot für erwachsene Menschen mit hohem und sehr hohem Assistenzbedarf, denen die Werkstatt keine oder noch keine entwicklungsadäquate Handlungsmöglichkeit bietet. Aufgrund ihrer Behinderung ist es ihnen dort nicht möglich, ein Mindestmaß an wirtschaftlich verwertbarer Arbeit zu erbringen. Davon ausgehend, dass jeder Mensch bildungsfähig ist, ermöglichen wir ihnen durch Umwelt- und Materialerfahrung die Teilhabe am Arbeitsleben als wertschöpfenden Prozess.

Die Arbeits- und Bildungsangebote finden in Projektform statt und orientieren sich an den individuellen Bedürfnissen sowie den Fähig- und Fertigkeiten der Mitarbeiter*innen mit hohem und sehr hohem Assistenzbedarf. Die Projekte finden inner- und außerhalb der Tagesförderstätten statt.

Folgende Projekte bieten die Tagesförderstätten an:

  • Kreative Herstellung von Kerzen
  • Bewegungs- und Orientierungsgänge im Freien
  • Entsorgung von Papier und Plastikmüll
  • Beisammensein, Musizieren, Singen
  • Hauswirtschaftliche Tätigkeiten wie Kochen, Backen und Waschen
  • Bepflanzung von Hochbeeten und Kräutergärten
  • Materialsammlung zur Erstellung von Insektenhotels
  • Kaffee mahlen und kochen
  • Heranführung an Montagearbeiten
  • Arbeiten mit Holztherapiegeräten
  • Botengänge und Kreativangebote
  • Bewegung und Sport
  • Arbeiten am Schredder
  • Kooperationen mit dem Berufsbildungsbereich der Werkstatt

 

Weitere Informationen zu unseren Tagesförderstätten und deren Standorte erfahren Sie hier.