Lammetal GmbH
Gemeinnützige Lebenshilfe Einrichtungen

Die Lammetal GmbH als gemeinnützige Lebenshilfe Einrichtung bietet seit fast 50 Jahren Menschen mit Behinderung Arbeits- und Wohnplätze mit dem Ziel der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Die Idee des Unternehmens ist ursprünglich 1971 aus einer Elterninitiative entstanden. Engagierte Eltern, die ihren Kindern mit Behinderung eine Perspektive auf Arbeit und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglichen wollten, schlossen sich zusammen und gründeten die Lammetal GmbH. Begonnen hat alles im Keller eines Mehrfamilienhauses in Bad Gandersheim. Vor knapp 36 Jahren fand dann schließlich der erste Spatenstich für den Hauptsitz in Lamspringe statt. Heute zählt das Unternehmen mit 12 Standorten und rund 300 Mitarbeitern zu einem der größten Arbeitgeber in der Region.

Bis heute ermöglicht die Lammetal GmbH Menschen mit Behinderung, selbstbestimmt und dauerhaft am Arbeitsleben und am Leben in der Gemeinschaft teilzuhaben. Neben betreuten Wohnmöglichkeiten bietet sie mit ihren Werkstätten viele Qualifizierungs- und Arbeitsmöglichkeiten. Insgesamt sind ca. 450 Menschen mit verschiedenen Graden und Arten der Behinderung in den Werkstätten tätig, ca. 235 von ihnen nehmen außerdem ein betreutes Wohnangebot in Anspruch. Das Leistungsspektrum der Werkstätten erstreckt sich über viele Bereiche: Aktenvernichtung, Montage, Einschweißen und Verpacken, Garten- und Landschaftspflege, Holzverarbeitung, Einzelhandel, Gastronomie sowie Metallbearbeitung.

 

 

Information über die verschiedenen Behinderungsbilder
Hier geht´s zum Download: